Kleines Fachwerkhaus im Holz+Technik Museum

Das Fachwerkhaus ist etwa zwei auf drei Meter groß und besitzt eine Höhe von 2,70 Meter. Gebaut wurde es von der Gesamtschule Biebertal und ist jetzt dem Museum zur Verfügung gestellt worden. Alle einzelnen Balken sind mit Holzdübeln zusammengefügt, sodass es nach Belieben auf- und abgebaut werden kann. Eine genaue Bauanleitung ist ebenfalls vorhanden.

Somit stellt dieses Fachwerkhaus nach Aussage von Andreas Springer, dem Museumspädagogen des Holz+Technik Museums, eine Lerneinheit für Schulklassen dar und erhöht damit die Attraktivität des Museums als außerschulischer Lernort.

Zusammengebaut wurde das Haus von Mitgliedern der Wettenberger Seniorenwerkstatt (siehe Bild).

zurück