“Volles Haus” beim Dampf- u. Gattertag am 16. Sept. 2018

eingetragen in: Berichte | 0

Einmal mehr rechtfertigte der Dampf- u. Gattertag im HTM seinen Beinamen "Familientag": Sicherlich trug das ausgesprochen gute Wetter dazu bei, dass bei 947 Besuchern die "magische 1.000er-Grenze" angekratzt wurde. Gleichzeitig fanden in der Umgebung an diesem September-Sonntag aber auch zahlreiche andere Veranstaltungen statt, sodass die Feststellung erlaubt ist: Dampf- und Gattertage haben über die Jahre hinweg an ihrer Attraktivität nichts verloren. Bei einer kleinen Besucheranlayse wird deutlich, in welchem Umfang gerade Familien diese Veranstaltung nutzen, einen ebenso unterhaltsamen wie informativen und lehrreichen Tag im Wißmarer Holzerlebnishaus zu verbringen: 732 Erwachsene u. 215 Kinder (bis 14 Jahre) zählten die Museumsverantwortlichen - geradezu ein Aufforderung, auch zukünftig die Dampf- u. Gattertage als "Familientage" in den Vordergrund zu stellen. Ein kritischer Blick zeigt aber auch, dass gerade bei Kindern zwischen 6 und 13 Jahren (also Grundschulalter bis zu den ersten Jahren der weiterführenden Schulen) noch Luft nach oben ist. Vielleicht ein Tipp an Schulen und Eltern, den Unterhaltungs- u. Bildungscharakter eines durchaus nicht "verstaubten" Museums in Gesprächen hervorzuheben.  -  Details zum DuG-Tag 16.9.2018    -   Fotos: HTM