Waldpädagogik

Die Waldpädagogik im HTM möchte Kindern und Jugendlichen altersgerecht biologische, ökologische und ökonomische Zusammenhänge begreifbar machen. Es soll ein Gefühl für die Notwendigkeit des Waldes und Wissen darüber vermittelt werden. Grundsätzlich wichtig hierfür ist das Nahebringen einer positiven Einstellung für Wald und Natur im Allgemeinen. Die Kinder und Jugendlichen sollen aber auch an die Grundlagen, die der Wald für ihr eigenes Leben darstellt, sowie an die eigenen Gestaltungsmöglichkeiten heran geführt werden. Die Waldpädagogik am HTM leistet somit einen Beitrag zur Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE).

 

In einer Kooperation von HTM und HESSEN-FORST werden in Halb- und Ganztagsveranstaltungen - die im Kindergarten bzw. in der Schule möglichst vor- und nachbereitet werden - verschiedene waldspezifische Themen je nach Absprache aufgegriffen. Hierbei soll in einem ersten Teil der Wald praktisch erfahrbar werden. Dazu wird zunächst der Wald vor Ort in Wettenberg/Wißmar aufgesucht und an Hand ausgewählter Beispiele waldökologische Phänomene und Zusammenhänge dargestellt und erläutert. Die Kinder kommen selbsttätig mit Gegenständen des Waldes in Kontakt und sammeln dabei entsprechende Erfahrungen.

Auf witterungsangepasste Bekleidung ist bei den Waldführungen zu achten! Auch im Sommer sind dringend lange Hosen angeraten, mit der Möglichkeit, die Hosenbeine in Socken zu stecken (Zecken!).

In einem zweiten Schritt wird – am Besten noch am gleichen Tag – das HTM aufgesucht, um dort das im Wald Gesehene und Angesprochene zu vertiefen oder nachzubereiten. Dies kann sich sowohl auf die zahlreichen Verwendungsmöglichkeiten von Holz als auch auf die vertiefende Biologie beziehen.

Beispiel einer Veranstaltung

Vom Samen zum Tisch:

Samen

Spross

Baum

Tisch

Vom Baum zum Feuer:

Stämme

Scheite

Feuer

Sie interessieren sich als Erzieher/in oder Lehrkraft für eine waldpädagogische Führung, haben jedoch noch Fragen zu Inhalten, Organisation und Ablauf der Veranstaltung? Als Ansprechpartnerin steht Ihnen hierfür Frau Rita Kotschenreuther beim Forstamt Wettenberg zur Verfügung.

Heimatvereinigung Wißmar e.V.
Holz + Technik Museum
Frau Rita Kotschenreuther

0641 9608921
0160 4707445
paedagogik@holztechnikmuseum.de

Alle Fotos auf dieser Seite: HTM / HESSEN FORST

zurück